aktiv für gesunden Schlaf
Schon 35.110.951 Besucher
und 75.569.683 Seitenaufrufe
Kennen Sie Comedy im Bett?
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

- Werbung -
Kurioses um das meistbenutzte Möbelstück

Wussten Sie schon...?

von Joachim Becker
  • der französische Forscher Pierre Savorgnan de Brazza (der Gründer der Stadt Brazzaville) im Jahre 1875 bei Louis Vuitton einen handlichen Bettkoffer, für seine Reise in den Kongo, wo er die französische Flagge verteidigen wollte, bestellte? Der Koffer enthielt nebst dem nötigen Bettzeug einen aufklappbaren Rahmen aus Holz und Metall, auf den ein Leinen gespannt und eine dünne Matratze gelegt wurde. Auf diesem Bett sitzend, soll der Forscher den König von Marokko davon überzeugt haben, die französische Schutzherrschaft über all seine Länder zu akzeptieren. Später wurden solche Bettkoffer noch auf anderen Expeditionen benutzt, so 1931 auf der Croisière-Jaune-Forschungsreise, die auf den Spuren Marco Polos über 12 000 km von der Mittelmeerküste zum Himalaya führte.
  • die Chance zu sterben, indem man aus dem Bett fällt, liegt bei 1: 2.000.000?
  • verheiratete Männer, unabhängig von Rasse, Konfession und Alter, meist auf der rechten Seite des Bettes (vom Kopfende aus betrachtet) schlafen? Geschiedene Männer wechseln oft auf die linke Seite.
  • Kinder über 3 Jahre in Virginia nicht im Bett ihrer Eltern schlafen dürfen? Verstöße gegen dieses Gesetz können mit bis zu 5 Jahren Haft geahndet werden.
  • Paare in Louisianna, die ein Bett kaufen wollen, im Laden weder real noch simuliert testen dürfen, ob dieses ihren sexuellen Wünschen auch genüge tut?
  • die beiden Krankenschwestern Romy Schneider und Brigitta Burkowski aus Henstedt-Ulzburg im Handumdrehen Betten machen können? Im Jahr 2000 brauchten sie für ein Krankenhausbett läppische 12,56 Sekunden und landeten damit im Guinnessbuch der Rekorde. Sie mussten das Bett mit einem Betttuch, zwei Laken, einem Unterlaken, einem neu bezogenen Kissen und einer Tagesdecke versehen.
  • der Brite Tony Wright 2007 de Weltrekord im Schlafentzug wurde aufgestellt hat?
    Er schlief 266 Stunden nicht. Damit hat er den Rekord von Randy Gardner gebrochen, der 264 Stunden ohne Schlaf verbrachte. Allerdings ging es Wright, nicht wie dem Amerikaner Gardner um den Eintrag ins Guinness-Buch, sondern er wollte zeigen, dass ein Mensch, trotz Schlafentzug mit der richtigen Ernährung
    leistungsfähig bleiben kann.
  • ein Engländer namens Ernest Lanchberry, 61 Jahre alt, im Daily Express 1951 erklärte, seit Jahrzehnten nicht geschlafen zu haben? Er versprach demjenigen, der ihm sechs Stunden täglichen Schlafes schenkt, 250 Pfund Sterling Belohnung. 
  • lt. der britischen Zeitschrift „Der Familiendoktor“ von Dr. George Selborne bewiesen wurde, dass Ehen so stabil wie die dazu gehörigen Ehebetten sind?
  • ein Bett exterritorial sein sollte? In Kolumbien hat man das eingesehen; dort darf niemand im Bett verhaftet werden.
  • in der Ordensregel des Templerordens von 1128 in deutscher Übersetzung folgende steht?:
     
  • In gemeinsamen Beschluss bekräftigen wir, dass jeder allerdings in seinem eigenen Bett schlafe und nicht anders, außer es trifft ein sehr wichtiger Grund  oder Notwendigkeit zu. Eine Bettstatt oder Matratze soll nach der besonnenen  Verwaltung des Meisters jeder besitzen. Wir sind der Ansicht, dass nach dem  Strohsack ein Keilkissen und eine Zudecke jedem genüge. Wer aber auf eines von  diesen verzichtet, soll ein Betttuch haben und jederzeit wird es gut sein, sich  einer Leinen- oder Tuchdecke zu bedienen. Die Brüder sollen immer mit Hemd und Hose bekleidet schlafen. Den schlafenden Brüdern soll gleichfalls bis zum Morgen niemals eine Leuchte fehlen.“
  • Johann Wolfgang Ritter von Kempelen de Pázmánd (1734 – 1804) ein deutscher Erfinder, Architekt, Schriftsteller und Staatsbeamter im Königreich Ungarn bzw. in der österreichischen Monarchie 1774 ein mobiles Bett erfand, in dem die Kaiserin während ihrer Genesung von einer Pockenerkrankung liegen, sitzen, schreiben und ihren Regierungsgeschäften nachgehen konnte?
  • der Scheich Schachhut von Abu Dhabi, trotz Millioneneinnahmen bescheiden, wie die armen Nachbar-Fürsten lebte, aber seine Einnahmen Schein um Schein im Schlafzimmer hatte? Er bewahrte seine Staatskassette unter seinem Bett auf.
  • in Thailand, das Bett vor der Hochzeitsnacht schon angewärmt ist?
    Traute Zweisamkeit ist erstmal sowieso nicht zu erwarten, denn die gesamte Hochzeitsgesellschaft begleitet das Brautpaar ins Schlafzimmer. Dann legt sich das Paar, das unter den Anwesenden am längsten verheiratet ist, in das Bett und segnet es. Erst dann können Braut und Bräutigam die wirkliche Hochzeitsnacht erleben; ohne Zuschauer versteht sich.
     
  • sich Liselotte von der Pfalz mangels einer Decke aus Eiderdaunen anders behelfen musste? Im Winter 1701 schrieb sie:Von einer Eiderdaunen-Decke hab ich mein Leben nichts gehört, was mich recht warm im Bett hält, sind sechs kleine Hündchen, so um mich herum liegen. Keine Decke hält so warm als die guten Hündchen“.
  • Franz I. Von Frankreich (1494 – 1547) mit seinem Admiral Bonnivet das Lager teilte?
  • der greise König David junge Frauen zu sich ins Bett nahm, damit ihr heißes Blut ihn wärme? Vor Zeiten, als Jung und Alt beisammen schliefen, herrschte der Glauben, die Lebenskraft der Kinder teile sich wie ein verjüngendes Eli­xier den  älteren Personen mit.
  • in Aimes (Iowa) Ehemänner nicht mehr als drei Schluck Bier trinken dürfen, bevor sie sich zu ihren Frauen ins Bett legen?
  • Paare in North Carolina nur dann in einem Hotelzimmer schlafen dürfen, wenn die Betten einen Mindestabstand von 60 Zentimetern haben?
  • in Sioux Falls, South Dakota, jedes Hotelzimmer mit zwei Betten ausgestattet sein muss?  Es ist vorgeschrieben, dass zwischen den Betten mindestens ein Abstand von zwei Fuß bestehen muss, wenn ein Paar einen Raum nur für eine Nacht mietet. Es ist  weiterhin untersagt, auf den Boden zwischen den Betten Liebe zu machen.
  • geschiedene Männer in Doppelbetten meist auf jener Seite schlafen, auf der früher mal die Ehefrau geschlafen hat?
  • im Libanon Männer ihre Frauen nicht mit einem Fußtritt aus dem Bett befördern dürfen?
  • in Uruguay ein Ehemann, welcher seine Frau mit einem Liebhaber im Bett erwischt, bei der Bestrafung die Qual der Wahl hat? Entweder kann er den Liebhaber samt untreuer Ehefrau umbringen oder seiner Frau die Nase abschneiden und den Liebhaber kastrieren. Das Gesetz erlaubt beides.
  • es in North Carolina es Unverheirateten verboten ist, vor der Ehe Geschlechtsverkehr auszuüben oder gemeinsam in einer Wohnung zu leben? (Noch 2001 wurde in North Carolina ein Mann aufgrund dieses fast 200 Jahre alten Gesetzes verurteilt.   Jerry Ward musste über 200 DM Strafe zahlen, weil er vor Gericht zugab, mit seiner Freundin Bett und Wohnung zu teilen. Vollstreckt wurde das Urteil von einem ledigen Richter und ordinierten Methodistenprediger, der auch einen Antrag auf Aussetzung der Strafe ablehnte.
  • im Gasthof “The Crane“ in Colnbrook, Middlesex, zwischen London und dem englischen Westen das berühmteste Mordbett im 16. Jahrhundert stand? Der Wirt des besagten Etablissements hatte es auf reiche Kaufleute abgesehen, deshalb brachte er sie immer im gleichen Zimmer unter direkt über der Küche unter. Sobald die Gäste sich in besagtem Bett zur Ruhe gelegt hatten, begaben sich die Wirtsleute in die unter dem Gastzimmer liegende Küche und öffneten eine Falltür in der Decke. Der unglückliche Schlafende stürzte direkt und mitsamt dem Bettzeug in einen Bottich mit einer kochenden, gärenden Brauflüssigkeit.  Nach dem die Täter alle Wertsachen aus dem Zimmer an sich genommen hatten, ließen sie die Leiche verschwinden und warteten auf das nächste Opfer. Heute heißt besagter Gasthof (der tatsächlich existiert) übrigens “The Ostrich“ (Zum Straußen), und der Wirt soll ein Modell des Mordbettes besitzen. 
  • Friedrich II., auch Friedrich der Große, (1712 - 1786)  stets mit einem Windspiel das Schlafzimmer teilte, das sich neben seinem Bett in einem mit Seidenkissen ausgestatteten Sessel der Ruhe hinzugeben pflegte? Als Friedrich II. am 17. August 1786 für immer die Augen schloss, waren nur zwei Lebewesen anwesend: Sein Leibhusar und ein Windspiel.
     
  • Angelina Jolie offenbar 65.000 Dollar für eine Pferdehaar-Matratze ausgegeben hat? Berichten zufolge leidet die Schauspielerin aus seit der Geburt der Zwillinge Knox Leon und Vivienne Marcheline im Juli unter Schlafstörungen und entschied sich, in ein teures, handgefertigtes Luxus-Bett zu investieren. Ein Insider meinte: Das Wahnsinns-Bett wurde in Handarbeit in Schweden hergestellt. Die Produktionszeit betrug ungefähr 150 Stunden.
     
  • das größte Kissen der Welt lt. Guinnessbuch der Rekorde am 3. Oktober 2008 die Firma AAROVA VZW (B) im belgischen Oudenaarde mit 225 m2 herstellte.
     
  • das Jessica Tandy und Hume Cronyn (beide USA) sich lt. Guinnessbuch der Rekorde rühmen können, mehr Zeit gemeinsam im Bett verbracht zu haben als jedes andere Bühnenpaar? Im Oktober 1951 hatten sie in dem Himmelbett von Jan de Hartog (NL) am Ethel Barrymore Theater in New York City (USA) Premiere und spielten ihre Rollen zwei Jahre lang.
     
  • ein Team von neun Angestellten des Bettencenters Bruntsfield in Edinburgh (GB) lt. Guinnessbuch der Rekorde zwischen dem 21. Juni und 26. Juli 1979 ein Krankenhaus- mit Rädern 5.204 km weit schob.?
  • es Alan Hughes (IRL) am 17. September 2008 während der Show Ireland AM des Senders TV3 in Dublin (IRL) lt. Guinnessbuch der Rekorde gelang in nur 42,97 Sekunden ein Deckbett zu überziehen?
     
  • das Bett der K.mooi Crystal Noir Limited Edition, das von Maxxa International Limited (CHN) kreiert wurde, mit 802.903 CHRYSTALIZED Swarovslisteinen besetzt ist und für umgerechnet 367.155 Euro angeboten.wird? Es wurde lt. Guinnessbuch der Rekorde auf der 100% Designshow in Shanghai (CHN) am 15. Oktober 2009 vorgestellt.