aktiv für gesunden Schlaf
Schon 30.223.786 Besucher
und 70.479.951 Seitenaufrufe
Kennen Sie Comedy im Bett?
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen

- Promotion -

Einkaufsverbände in der Bettenbrache

19.11.2013 von Markus Kamps

Einkaufsverbände haben für ihre Mitglieder gleich eine Reihe von Vorteilen. Händler sind am Markt nicht mehr auf sich allein gestellt, sondern können von den Leistungen eines großen Netzwerkes, oft über Ländergrenzen hinweg, profitieren sowie auf langjährige Erfahrungswerte ihrer Branche zurückgreifen. Die Verbände bieten Rabatte, Schulungen, Hilfe bei Marketing und Etablierung und vieles mehr, ihre Eigenmarken sind meist feste Größen, die kontinuierlich weiterentwickelt werden. Es geht darum, in der Gruppe gemeinsam stärker zu sein, gemeinsame Lösungen für Einkauf und Marketing zu finden und sich zu positionieren. Doch welche Verbände gibt es in der deutschen Bettenbranche, was bieten sie, was sind ihre Stärken. Die Schlafkampagne gibt einen Überblick!

ABK

Der ABK-Einkaufsverband mit Sitz in Gütersloh versammelt unter seinem Dach Bettenfachgeschäfte in Deutschland und Österreich. Der Verband versteht sich selbst als demokratische Gemeinschaft, die ihre einzelnen Mitglieder unterstützen und stärken will und bietet ihnen umfassende Unterstützung auch in Bereichen wie der Marktbeobachtung und im Marketing an. Außerdem werden Schulungen und Fortbildungen für Mitglieder und deren Mitarbeiter angeboten; seit 2011 findet außerdem eine jährliche Fachmesse, die ABK Open, mit zuletzt 55 Ausstellern und ca. 1000 Besuchern statt. Zur ABK gehören im Bundesgebiet rund 100 Einzelfilialhändler, in Österreich sind es 27. Zur ABK gehören die Eigenmarken Aventura und Royal Dream. Letztere ist ein hochwertiges Label, das auf Boxspring, individuell anpassbare Bettsysteme und hochwertige Ausstattung setzt, während Aventura auf preissensible Kunden setzt, ihnen aber auch ein konstantes Qualitätslevel anbieten will.

  • Spannweite: Bettenfachhändler
  • Gebiet: Deutschland und Österreich
  • Mitgliederzahl: ca. 100 Fachhändlerfilialen
  • Eigenmarken: Aventura, Royal Dream
  • Besonderheiten: eigene jährliche Fachmesse ABK Open
     

MZE

Die Möbel Zentral Einkauf GmbH (MZE) hat ihren Sitz in Neufahrn und wurde 1985 gegründet. Der Schlafsektor ist hier nur einer von mehreren Bereichen (darunter auch Küchen, Inneneinrichtung und weitere). Der Schwerpunkt des Verbandes liegt auf mittelständischen Fachgeschäften. Nach eigener Aussage werden die Mitglieder individuell betreut, ihr regionales Profil soll geschärft werden. Im Bereich Schlaf gehören der MZE „führende Schlafraumeinrichter und Wasserbettenstudios“ an, denen mit der „Virtuellen Bettenwelt“ ein Online-Tool zur Kundenkommunikation und –werbung angeboten wird. Die Eigenmarke IPNOmed setzt auf den Gesundheitsfaktor und ergonomische Verträglichkeit; mit dem Konzept PhysioMed und dem Rückenzentrum Schlafen sollen sich die Mitglieder in diesem Bereich als Kernkompetenz von den Mitbewerbern abheben. Die Eigenmarke Keno Kent setzt auf Lifestyle und Gemütlichkeit im Schlafzimmer mit Bettgestellen, Bettdecken, Kissen und Textilien. Regelmäßig werden Events veranstaltet, von denen die Mitglieder profitieren und neue Kunden werben sollen, so zum Beispiel zuletzt das „Wochenende des Wasserbetts“ im Oktober 2012. Ein umfangreiches Serviceangebot für Mitglieder rundet das MZE-Profil ab.

  • Spannweite: Betten-, Küchen-, Möbelhändler
  • Gebiet: Deutschland
  • Mitgliederzahl: über 500
  • Eigenmarken: IPNOmed, Keno Kent
  • Besonderheiten: Konzept PhysioMed und Rückenzentrum Schlafen für Kernkompetenz 
     

EMV

Der Europäische Möbel Verbund (EMV) ging aus einer Fusion der Einkaufsverbände Europa Möbel und Deutscher Möbel Verbund (DMV) im Jahr 2005 hervor. Sitz ist Fahrenzhausen. Die über sechshundert Mitglieder betreiben rund neunhundert Filialen. In mehreren Sparten betreibt der EMV Eigenmarken, im Bettensektor das Label schlaf gut, ein auf den Gesundheitsaspekt setzendes Bettsystem aus Rahmen, Unterfederung und Matratze. Schulungen, Seminare, Unterstützung bei Marketing, EDV und anderen Fragen gehören auch hier zum Service für Mitglieder.

  • Spannweite: Möbelhändler
  • Gebiet: europaweit
  • Mitgliederzahl: über 600 mit ca. 900 Filialen
  • Eigenmarken: schlaf gut
     

Bettenring

Bereits seit rund fünfzig Jahren besteht die Bettenring eG mit Sitz in Filderstadt als Zusammenschluss von Bettenfachgeschäften. Die Eigenmarke dormabell gibt es an rund 300 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Der Bettenring umfasst „über 200 starke Handelspartner“ in ganz Europa. Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Händlern und Produzenten sowie dem Verband selbst als Marketing-Partner seiner Mitglieder, soll ein konstant hohes Qualitätslevel gehalten werden. Die fachlich kompetente Beratung der Kunden soll für die Händler im Mittelpunkt stehen, Fachwissen wird in Schulungen vermittelt. Ebenfalls zum Bettenring gehört die Handelskette Schlummer Markt, die preissensible Kunden ansprechen soll.

  • Spannweite: Bettenfachhändler
  • Gebiet: europaweit, Schwerpunkte Deutschland, Österreich, Schweiz
  • Mitgliederzahl: über 200
  • Eigenmarken: dormabell
     

Garant-Gruppe

Zur Garant-Gruppe mit Sitz in Rheda-Wiedenbrück zählen inzwischen mehr als 1700 Unternehmen in ganz Deutschland. Der Verband bietet seinen Mitgliedern umfassende Serviceleistungen. Im Zentrum steht die Spezialisierung als Alleinstellungsmerkmal. „Inhabergeführte, mittelständische Fachhändler“ machen den Großteil der Mitglieder aus. Die Garant-Gruppe wurde 1956 gegründet und blickt damit auf eine lange und umfangreiche Erfahrung zurück. Im Bettensektor führt Garant die Eigenmarke Morgana, die auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei moderater Preisgestaltung setzt. Hinzu kommt das Label Gutes Schlafen.

  • Spannweite: Möbel-Fachhändler
  • Gebiet: Deutschland
  • Mitgliederzahl: über 1700
  • Eigenmarken: Morgana