aktiv für gesunden Schlaf
Schon 36.944.035 Besucher
und 77.468.540 Seitenaufrufe
Kennen Sie Comedy im Bett?
Startseite > Forum > Schlafprobleme, Medizin und Forschung > Ich höre weder Wecker, Anrufe noch Stimmen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Forum

Die letzten Posts:

›› Community für Schlaflose - Owlchat.de Erfahrung
›› Welches Schlafsystem für Seitenschlafer?
›› Welches Material Nackenstützkissen?
›› Einschlafstörung - Sofortiger Weckimpuls beim Einschlafen
›› Welcher Lattenrost mit weicher Schulterzone?
›› Welche Decke wärmt am besten?
›› Der NDR sucht Dich!
›› Ich höre weder Wecker, Anrufe noch Stimmen
›› Brauche Ersatz für meine Werkmeister Matratze
››  Alpträume verändern sich, seit neustem schreiend oder sprechend aufgewacht
›› Dormabell Innova Air S 18 oder S 20?
›› Dormabell Innova Air S 18 oder S 20?
›› Welche Matratze mit Schulterzone für X-Typ?
›› 3 Jahre alte Matratze/Ausstellungsstück kaufen oder lieber neu?
›› Hilfe zur Auswahl der Lattenroste






Schlafprobleme, Medizin und Forschung

Hier gehts um medizinische und wissenschaftliche Schlafthemen, wie Rem-Schlaf, Schlaf-Zyklen, Schlaflabore, Schlafmediziner Krankheiten und Therapien...


Lukaxs.v.G schrieb am 09.12.2019 22:39:

Ich höre weder Wecker, Anrufe noch Stimmen

374 x angesehen - 2 Antworten

Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

Alter: 21
Geschlecht: Männlich
Beruf: Lackierer
Tagespausen: 10:00 - 10:30, 13:00 - 13:30
Einschlafzeiten:unregelmäßig zwischen 0:00 - 2:00
Ernährung Abend: Koche selber etwas
Sport am Abend: nein
Schlafdauer: unterschiedlich zwischen 5 - 7 stunden
Aufwachen: 7:00
Hilfsmittel: Wecker , Handy

Was stört Sie: Ich höre weder Wecker noch sonstige Sachen und bin deshalb schon des öfteren zu spät gekommen.
Wie lange schon: Mehrere Jahre
Was denken Sie ist der Grund dafür: Ich habe auf beiden Ohren einen schrillen Tinitus, gefühlt aber der selbe Ton. Ich werde aber im alltag nicht davon beeinträchtigt ich höre alles Klar und Deutlich
Ich muss beim einschlafen Musik, Youtube oder sonstiges laufen haben da ich sonst nicht einschlafen kann, liegt teilweise am Tinitus da er mir sonst tierisch auf die Nerven geht.
Was wünschen Sie sich als Hilfe: Ich bin offen für alle Tipps bis auf Wecker weiter weg stellen weil dann würde ich ihn erst recht nicht hören.
Habe mir auch schon genügen Teure Wecker gekauft die an die 80dB gehen.


pillow

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
11.12.2019 15:23

Das hört sich auf Dauer nicht gut an!

Hallo,

an Deiner Stelle würde ich mich mal mit dem Thema Melatonin beschäftigen. Auf diesen Seiten und im Netz wirst Du viele Informationen über den Zusammenhang Melatonin und Schlaf finden. Deine Schlafqualität (wenn Du dann schläfst) scheint voll im Keller zu sein. Ganz genau wird man so etwas aber nur in einem Schlaflabor feststellen können. Klar ist es immer schwer, man steht im Job und die Zeit knapp. Aber für Dich sollte auch eines klar sein: Wie lange hälst Du (bzw. Dein Körper) das noch so durch. Erkundige Dich bitte mal nach Melatonin. Zudem sind Lichtwecker auch zu empfehlen. Aber ich denke eher, dass Du einfach nicht richtig schläfst und der Wecker dadurch ein sekundäres Problem ist. Die Kosten für ein Schlaflabor wird - so glaube ich - größtenteils durch die Krankenkasse übernehmen. Evtl. ein kleiner Eigenanteil. Hier kannst Du ja nachfragen. Aber alles überschaubar und für Dich vermutlich unumgänglich. Denke an Deine Gesundheit. Ich gehe aber auch mal davon aus, dass Du bereits auf Kaffee und Alkohol und weiteres (die üblichen Rituale halt) einige Zeit vor dem Zubettgehen verzichtest, oder?

Grüße
pillow
 


- Werbung -

Hüsler Nest in Erolzheim (Region Biberach, Ulm, Memmingen, Kempten)

Erleben Sie auf unser 1000m² großen Ausstellung mit ausschließlich Naturholzmöbeln und Naturbettsystemen auch u.a. Hüsler Nest, Relax 2000, Talalay Naturlatexmatratzen und Naturbettwaren.
Wir sind Ihr Spezialist für Natur im Illertal direkt an der Ausfahrt Dettingen an der Iller auf der A7.


Kati Prinzessin

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
16.12.2019 14:28
Hallo, ich möchte dir gerne meine Gedanken und Erfahrungen dazu mitteilen. Ursache für dein Problem scheint der Tinnitus zu sein. Da gibt es natürlich viele Behandlungsmöglichkeiten, auf die ich hier nicht eingehen möchte, da du dich sicher selbst schon viel damit beschäftigt hast. Was mir auffällt, ist die späte Stunde, zu der du schlafen gehst. Mehr Schlaf würde deinem Körper-Seele-Geist-System bestimmt nicht schaden, sondern zur Erholung beitragen. Was mir noch einfällt ist, dass du mal ausprobieren könntest, dein Unterbewusstsein zu programmieren, in etwa so: Ich bedanke mich, dass ich morgen früh um 6:30 Uhr frisch und erholt aufwache. Du kannst das laut oder in Gedanken entschlossen sagen. Erfahrungsgemäß funktioniert das und ist vielleicht eine kleine Hilfe für dich in Kombination mit genug Schlaf. Ich denke, dass du der Sache aber noch tiefer auf den Grund gehen und darauf achten solltest, sehr gut für dich und dein Wohlergehen zu sorgen und dich auch mit den Ursachen des Tinnitus beschäftigen. Alles Gute für dich, vielleicht kannst du etwas davon für dich mitnehmen. Ach so, meine Erfahrung: Wenn mein Körper sehr übermüdet ist und mehr Schlaf braucht, als der Wecker erlaubt, wendet mein Unterbewusstsein manchmal erfolgreich folgenden Trick an: Ich träume, dass ich den Wecker höre und nicht aus kriege. Auf diese Weise holt sich mein System etwas mehr Schlaf.
 

| Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | AGB | Login