aktiv für gesunden Schlaf
Schon 35.430.570 Besucher
und 75.899.856 Seitenaufrufe
Kennen Sie Comedy im Bett?
Startseite > Forum > Matratzen, Liegesysteme und Gestelle > Werkmeister M S55 Plus WS - Soft zu hart?
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Forum

Die letzten Posts:

›› Frage neue Matratze: Alternative zu Werkmeister Annika auf Lattenrost Innova N
›› Empfehlung gefragt: Neue weiche Matratze für kleine Person, die schnell schwitzt
›› Morgens Bauch- und Magenschmerzen mit neuer Matratze
›› Schmerzen in der HWS
›› Schulterschmerzen bei neuer Werkmeister Matratze
›› Problem mit Werkmeister Matratze
›› Werkmeister M S55 Plus WS - Soft zu hart?
›› Welche Matratzenbreite für Einzelschläfer?
›› Alternative Matratzen gesucht
›› Richtige Matratzenhärte und Topper finden
›› Alternative Selecta FR7 Rost ?
›› Hüsler Nest Matratze - Alternative?
›› Empfehlung für Beratung vor Ort
›› Suche XXL Lattenrost in Überlänge
›› Bei Matratzenkauf voll ins Fettnäpfchen getreten - wie geht es nun weiter






Matratzen, Liegesysteme und Gestelle

Hier gehts um Themen wie Matratzen, Liegesysteme, Lattenroste, Wasserbetten, Luftbetten, Hochbetten und Bettgestelle, etc.


Mike007 schrieb am 12.06.2019 10:13:

Werkmeister M S55 Plus WS - Soft zu hart?

961 x angesehen - 30 Antworten

Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

Geschlecht: weiblich
Grösse: 170
Gewicht: 50kg
Alter: 55
Ich mag es lieber warm/kalt - warm
Ich mag es lieber fest/weich - weich
Ich habe Rückenbesonderheiten: LWS HWS

Hallo zusammen,
folgendes Problem, meine Frau und ich haben uns neue Matratzen gekauft.

1x Werkmeister M S55 Plus Standard - Soft + Lattenrost 330 N für mich - 180 groß, 83kg schwer
1x Werkmeister M S55 Plus WS - Soft + Lattenrost 330 N für meine Frau die ein Leichtgewicht mit 50kg ist.
Meine Schwiegermutter hat ebenfalls 1x Werkmeister M S55 Plus WS - Soft + Lattenrost 330 N - 165 groß, 70kg und kommt prima zurecht.

Also alle 3 Matratzen sind Soft und sollten somit gleich weich sein? Sind sie nicht, nur die Matratze meiner Schwiegermutter ist super.

In der Hauptsache geht es um meine Frau, im Fachgeschäft probegelegen und bei diesem geringen Gewicht mit den Rückenproblemen schön eingesunken
aber mit dem neues System seid 14 Tagen wie gerädert und nur noch mehr schmerzen. So gut wie kein einsinken im Hüft und Schulterbereich, passenden Nackenkissen vorhanden.

Nun haben wir meine Standard getestet die deutlich weicher ist, als die meiner Frau, hier sinkt sie etwas besser ein. Auch ich muss sagen, habe deutliche Rückenprobleme mit dem neuen System. Uns ist durchaus klar, dass man eine Liegen im Geschäft nicht vergleichen kann und die Matratzen mit der Zeit weicher werden, aber solche Unterschiede zwischen Geschäft und Wirklichkeit?

Kann es sein, dass 3 Matratzen so unterschiedlich sind?

Unser Verkäufer schließt sein Geschäft, hat bei Werkmeister schon angerufen, der Bearbeiter ist leider im Urlaub und kommt erst nächste Woche wieder.

Hat jemand einen Tipp an was das liegen könnte?

Besten Dank
Mike


12>>>
Zora_68

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
16.06.2019 12:06
Hallo,
sie haben ja ein ähnliches Problem wie ich. Habe soeben einen Post wegen meiner zu harten Matratze gesendet. Irgendwas muss doch da faul sein? Habe auch eine M S55 medium, Kern hellgelb bis beige. Ich liege zu Hause viel härter als im Geschäft beim Probeliegen. Was haben Sie denn für einen Kern?
Freundliche Grüsse, Zora
 


- Werbung -

Bettenfachmarkt Meyer und Zander GmbH

Im Bettenfachmarkt Meyer & Zander finden Sie alles, was Sie brauchen, um gesund und erholsam zu schlafen.
Südring 10
31582 Nienburg
Tel. (05021) 8942640
Fax: (05021)8942641


Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
17.06.2019 10:42
Bei einem Körpergewicht von 50 kg geht das garnicht
deine Frau braucht die Softigste was es gibt.
Des Raumgewicht 55 kg würd stimmen aber die
Stauchhärte dürft nicht über 2,5 h/pascel bzw. 25 liegen.

Lasse Dir die Härte in Zahlen geben, denn
das Wort soft oder Grade sind nicht genormt.
Jeder Hersteller mach da sein Ding.
Gefährlich sind da Diskonter/Internet-Matratzen
die wegen niedrigem RG nur zwei Härtegrade anbieten
und de ohnehin immer zu hart sind:

Das kann bei Werkmeister mit mind. 4-5 Härtestufen
nicht sein, also wurden sicher in der Fabrikation
die Kerne verwechselt. Prüf doch mal ob alle
die gleichen Kern-Farben haben.

Viel Glück bei der Reklamation bzw. Umtausch
ich drück Dir den Daumen
der wirbel opi


 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
17.06.2019 15:40

Härtegrade

Ich habe mich nochmal bei Werkmeister über die
Härtegrade informiert.
Ich kenne dort kein niedrigeres Raumgewicht, aber einen
anderen Hersteller.
Aber von der Konstruktion her könnte es schon sein
das die PLUS weicher ausfällt.
Vor der Entscheidung, würde ich aber deiner Frau
empfehlen, bei Muttern mal einige Stunden Probeschlafen !
Alles Gute
opi wirbel
 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
17.06.2019 15:49

Neues System

Hallo Mike007,
wenn du mit dem Neuen System die Teller-Rahmen
meinst dann kann es schon sein - das Diese beim
Leichtgewicht schuld sind und Probleme
bereiten.
Auch beim Halswirbel könnte ich mir vorstellen, das
das Kissen nicht passt -weil der Halswulst zu breit
ist. Schließlich ist die Liebe eine zarte Parson:
Da würde ich Ihr ein anatomisch besseres und
angenehmes HWS-Kissen empfehlen.
Es hat zusätzlich eine Hohlkehle und höhenverstellbar
Zur Information über gesundes Schlafen kannst
dich ja auch hier mal informieren.
http://www.lunaflex.de/Gesundheit.htm
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
17.06.2019 23:58
Hallo Wirbel24,
Mein Frau hat diese hier: https://www.bettwerk.de/werkmeister-matratzen/werkmeister-matratzen/werkmeister-m-s55-plus-ws.php ( ich hoffe ich verstoße jetzt nicht gegen Regeln dann bitte Link löschen) dazu diesen Lattenrost: https://www.bettwerk.de/werkmeister-matratzen/werkmeister-lattenrahmen-motorrahmen/werkmeister-unterfederung-u-330-duo-plus.php und das 10er Kissen. Meine Schwiegermutter hat das gleiche System wie meine Frau und diese Soft ist deutlich weicher (allerdings nur 90x190). Ich selbst habe die gleiche Matratze in Soft nur ohne WS und meine ist weicher und laut unserem Verkäufer dürfte das nicht sein. soft ist Soft... Morgen will sich unser Verkäufer melden, er wollte mit Werkmeister sprechen, weil Sie das noch nie hatten. Danke für den Hinweis mit der Stauchhärte, werde ich erfragen. So geht es nicht weiter, eine Frau kann nicht mehr schlafen u d hat schlimmere schmerzen als vorher.
Beste Grüße Mike
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
17.06.2019 23:59
Hallo Zora, das ist seltsam, sollte eigentlich ein blauer Kern sein wie in dem Link zu sehen.
Da würde ich umgehend im Geschäft reklamieren. Viel Glück
  Zora_68 schrieb am 18.06.2019 08:47
Ja, hab auch über mehrere Fachhändler und eine Privatperson herausgefunden dass der Kern schlammfarbig oder grau sein sollte. Habe gestern schon ein Schreiben aufgesetzt. Hoffe dann irgendwann endlich wieder gut schlafen zu können. Die Frage ist was läuft da? Wie gibt es sowas?
 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
18.06.2019 11:13

Hallo Mike,

 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
18.06.2019 11:20

Härte und Farben

Hallo Mike007,
du hast ja recht Härten und Farben !

Aber du hast doch drei Matratzen, dann kannst
du ja mal nachschauen.
Ob jetzt Blau die "softige" ist wird dir Werkmeister
sicher sagen.
Was deine Frau angeht (zierliche Person) könnte
z.B. sein, das Sie das "WS" nicht verträgt, die
Einlage macht die Matratze im LWS-Bereich sicher
härter. Macht ja auch Sinn - aber nur wenn es zur
Körpergröße passt, also an der richtigen Stelle ist.

Den Lattenrost habe ich ja schon angesprochen ?
  Mike007 schrieb am 18.06.2019 11:47
Hallo Wirbel24,
ich habe jetzt herausgefunden, dass bei der S55 plus (egal welcher Härtegrad) die Farbe "blau" sein muss.
Wir haben hier 2x grün...
4 Bettengeschäften ist nicht bekannt, dass der Kern eine andere Farbe als blau hat.
Es gäbe nur eventuell die Möglichkeit, dass Werkmeister für bestimmte Fachhändler eine andere Farbe wie z.B. bei uns grün nimmt.
Meine Frau hat ab Schulterblatt nach oben schmerzen, Lws geht so einigermaßen, aber von einsinken keine spur.
Heute Mittag weiß ich hoffentlich mehr.
Danke für Eure Hilfe. Schon komisch, denn alle 4 Bettengeschäfte sagen, dass die meisten auf den Soft Matratzen sagen, sie schlafen wie auf einer Wolke...
  Zora_68 schrieb am 18.06.2019 13:30
Genau, so hab ich das auch über Recherchen und Nachfragen bei Fachhändlern herausgefunden.
Blau für Soft
Schlammgelb/grau für medium
Ich denke das sind dann die welche man auf Wolke 7 schläft. und das fordere ich gerade ein bei Werkmeister :-)
 

Zora_68

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
18.06.2019 13:32
Ich finde das übrigens Beschiss am Kunden, gehört normalerweise an die Öffentlichkeit oder Verbraucherschutz
  Mike007 schrieb am 18.06.2019 22:16
Hallo, ich muss alles zurücknehmen, über dem Kern ist nochmal ein Überzug der per Reisverschluss zu öffnen ist und da ist der Kaltschaum in Blau wie er sein sollte.
 

Zora_68

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
18.06.2019 13:34
Das finde ich das Schöne am Zeitalter Internet und Vernetzung. Man kann alles herausfinden wenn mal will :-)
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
18.06.2019 22:24
Hallo Zusammen,
Habe heute mit unserem Verkäufer telefoniert, welcher mir sagte, dass der Außendienstmitarbeiter von Werkmeister heute nach seinem Urlaub da war und dieser sich so schnell wie möglich bei uns meldet. Heute Abend klingelte das Telefon und der Herr fragte ob es uns recht wäre wenn er noch kommt, er sei in der Nähe, natürlich war uns das recht. Er schaute sich alles ganz genau an, konnte minimale Unterschiede sehen, hat den durchsichtigen Bezug geöffnet und den dort befindlichen Code abfotografiert. Dieser zeigt ihm genau aus welcher Charge und welchem Teil (unten,Mitte oder oben) aus dem Schaum verwendet wurde. Er sagt, natürlich ist meine Frau ein Leichtgewicht, aber gerade bei dieser Matratze sollte sie deutlich im LWS mehr einsinken, gerade auch wegen WS was für Frauen gemacht wurde. Er wird sich melden und sie werden meiner Frau so „Soft“ wie möglich machen und den Kern tauschen. Die Empfehlung wäre für meine Frau die Latex gewesen die vom Gefühl her die weichste ist, aber natürlich auch um einiges teurer. Wir hoffen, dass wir nächste Woche den neuen Kern dann haben. Ich werde berichten.
 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
18.06.2019 22:50
Hallo Mike007,

ich bin gerade am zweifeln, wenn der Vertreter sagt WS
macht es weicher, ich war der Meinung die LWS sollte
besser gestützt werden.

Hast du mal geprüft, ob die rote Einlage, die Matratze
weicher oder härter macht ?

Welche Haupt-Probleme hat denn dein Frau ?
ich wünsche eine gute Nacht
und gesunden Schlaf
opi wirbel
  Zora_68 schrieb am 19.06.2019 07:50
Na das ist doch super wenn sich für euch schon mal eine Lösung gefunden hat. WS ist auch jeden Fall für kleinere Frauen mit eher schmalen Oberkpörper, breites Becken. A-Typ, hier stehts

https://www.isonno.de/matratzen/kaltschaum/4469/werkmeister-m-s55-plus-ws-kaltschaummatratze?c=1452
  Mike007 schrieb am 19.06.2019 12:23
Hallo Wirbel24,
es wurde uns von unterschiedlichen Fachhändlern so erklärt:

WS ist die Schnitttechnik des Schaumstoffen - hat 6 Würfel - siehe hier: https://www.isonno.de/matratzen/kaltschaum/4469/werkmeister-m-s55-plus-ws-kaltschaummatratze?c=1452
und die Schnittkonturen sin im Beckenbereich tiefer ausgearbeitet.

Auszug aus Link: https://www.isonno.de/matratzen/kaltschaum/4469/werkmeister-m-s55-plus-ws-kaltschaummatratze?c=1452
Durch die aufwendige Oberflächenschnitttechnik durch Würfelschnitte wird eine hervorragende 7 Zonen Einteilung erreicht. Zusätzlich ist diese Matratze mit speziellen Luftkanälen, einer Schulterkomfortzone und einem Werkmeister Lordoseformteil ausgestattet. Die Matratze ist für Menschen mit sogenannter A-Form konzipiert worden, d.h. für Menschen bei denen der Schwerpunkt eher im Hüftbereich liegt und die tendeziell WENIGER BREITE SCHULTERN haben.

Meine Frau ist oben wie unten gleich schlank...

Die roten Einlagen sind hierfür: Das stützende Lordoseelement der S55 PLUS WS ist im Vergleich zur S55 PLUS NÄHER in Richtung Schulterzone positioniert.

Das alles hat mir der "härte" nichts zu tun. Meine Frau hat immer wieder Blockaden in der LWS, kürzlich leichter Bandscheibenvorfall und extreme Verspannungen HWS.

Dir normale S55 Plus hat 4 Würfel + 2 halbe Würfel - siehe hier: https://www.isonno.de/matratzen/kaltschaum/5775/werkmeister-m-s55-plus-matratze-90-x-200-cm-medium-bezug-ew510r?c=1452

Zora_68, ich drücke die Daumen, dass Sie auch eine Lösung finden. Melden Sie sich bei mir dann gebe ich Ihnen gerne den Namen usw. von unserem Außendienstmitarbeiter
  Zora_68 schrieb am 24.06.2019 08:00
Hallo Mike,
hört sich an wie bei mir, hab auch morgens immer wieder Probleme mit Blockaden oder zumindest verspannter Rücken. Hab mir mittlerweile schon ausgeholfen indem ich bei Brustwirbelsäule und Lendenwirbelsäule was stützendes untergelegt habe weil man eben im Becken so tief einsinkt. Aber die Matratze ist einfach insgesamt Mist. Hoffe auch auf einen baldingen Austausch :-)
  Zora_68 schrieb am 08.07.2019 12:18
Hallo Mike,
habt ihr schon einen Austausch der Matratze bekommen? Wenn ja welche Matratze habt ihr jetzt? Mit Aufpreis? Ich soll mich aktuell noch gedulden, hatte es vor knapp 2 Wochen schriftlich reklamiert.

VG Zora_68
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
16.07.2019 21:47
Hallo,
Ich bitte um Entschuldigung, ich war im KH.
Der Kern wurde ausgetauscht (von der obersten Schicht geschnitten), aber leider
keine Änderung. Nun versuchen wir die Federn vom Lattenrost auszutauschen, auf diese warten wir, wenn das auch nichts bringt, bleibt nur noch ein Latextopper von Werkmeister, der auch nochmal kostet.
Alles in allem nicht sehr befriedigend.
  Zora_68 schrieb am 17.07.2019 07:33
Hallo Mike,
zu meiner Überraschung hat sich bei mir rausgestellt dass auch der Lattenrost das Problem war. Hatte den U310 Basic N von Werkmeister und der ist mir viel zu hart. Daher kam das harte Liegegefühl. Bin auch gerade dran anzufragen ob der noch getauscht werden kann. Hätte gerne den Grosana Airflex, Tellerlattenrost. Hab das mal wo probegelegen mit der Werkmeister Matratze. Finde das perfekt. Was hast du für einen Lattenrost? Da kann man Federn tauschen?
  Zora_68 schrieb am 17.07.2019 07:35
Problem des ganzen ist natürlich dass Werkmeister den zurück nehmen müsste weil Grosana ein anderer Vertriebspartner ist. Weiß ned ob sich Werkmeister darauf einlässt. Hab den allerdings erst 3-4 Monate.
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
17.07.2019 19:53
Hi, wir haben WERKMEISTER U 330 DUO PLUS und ja da gibt es wohl andere Edelstahlfeder die nicht so fest sein sollen. Wir sind gespannt, müssen die dann komplett selbst raus- und rein schrauben... Wenn es damit behoben wäre... Ja das ist schwierig, weil anderer Hersteller, das mösste dann Dein Bettenhaus übernehmen.
  Zora_68 schrieb am 18.07.2019 08:05
Hallo, das sind dann evtl die welche in meinem Lattenrost sind, da deiner für mehr Gewicht ist soweit ich weiß. Ob das dann was bringt? Ich glaub ich finde die Latten einfach schon hart, vermutlich weil sie sich bei 1,40 cm Breite noch mehr hoch wölben. Die Breite ist hald auch immer a bissl a Problem. Das ist jedenfalls ganz schön viel Arbeit. Hoffe mal ich kann den zurück geben, hab den erst seit 3 Monaten und auch keinen Platz mehr. Wir haben mir meinen Fehlkäufen bereits ein Gästezimmer mit Lattenrost und Matratze in 1,40 cm ausgestattet. Der Grosana Airflex soll jedenfalls super sein. Hab die Kombi schon mal Probe gelegen mit Werkmeister. Laut einem Gutachter gibt es allerdings mit den Halterungen immer wieder Probleme. Da ich allein drauf schlafe hoffentlich nicht :-)
 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
21.07.2019 07:40

Lattenroste

Also die Edelstahlfedern vom U 330 Duo Plus
sind die gleichen wie vom U 310 Basic.
Den U 330 Duo favorisiere ich weil er ein bisschen
flexibler ist aber an der Härte wird es nicht viel ändern.

Ich habe deshalb den Airflex Sensitiv N der
ist super, auch weil ich Ihn auf meinen Körper
durch Höhenarretierung einstellen kann,
ist ganz wichtig wegen verschiedenen Körpergrößen.

Deshalb kann man ja auch die Zonen von Matratzen
vergessen, außer einer guten Schulterzone
Die Profilierung ist natürlich schon wichtig auch für
guten Luftaustausch.
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
26.07.2019 11:04
Hi,
doch die Edelstahlfedern sind viel flexibler. Im LWS-Bereich gut
aber im Schulter/HWS Bereich hat meine Frau immer noch tierische schmerzen und sinkt halt nicht ein
im Schulterbereich. Topper von Werkmeister wurde empfohlen...
 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
26.07.2019 11:33

Topper

Hallo Mike007,
ich bin grundsätzlich der Meinung.
eine gute Matratze braucht keinen Topper.

Der Werkmeister-Topper hat eine Höhe von 5 cm
und deshalb glaube ich, das der eh nix bringt.

Wenn dein Frau HWS-Probleme hat, dann hilft
ihr wahrscheinlich besser ein gutes höhen-
verstellbares HWS-Kissen mit Hohlkehle.
Ich z.B. hab die besten Erfolge mit dem
Dorfener-Originalkissen Lunaflex.

Für die Schulter wäre natürlich ein Rahmen
mit Schulterzone angesagt.
Du berichtest, das die Teller flexibler sind
aber scheinbar bützt das nix wenn Sie zu hart
gefedert sind, Dein Frau ist ja ein Leichtgewicht - oder?
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
26.07.2019 12:10
Ja meine Frau hat 50kg, strich in der Landschaft, schmale Schultern usw. wegen der Druckempfindlichkeit Empfehlung des Toppers: https://www.belama.de/werkmeister-tl-latex-matratzentopper.html.... Die Teller in der Schulterzone sind schon sehr beweglich. Ich denke es liegt einfach am geringen Gewicht, da kann in keiner Matratze was einsinken, Schulter schon gar nicht... Kissen haben wir alle Werkmeister 8-10cm liegt sie eigentlich optimal... Was bedeutet ein Kissen mit Hohlkehle? Wir hatten so viele Kissen, auch das sollte weich sein und nicht auf die Schultern drücken... Da wird man echt arm...
 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
26.07.2019 16:20

HWS-Kissen

Naja, die Hohlkehle ist zur Erleichterung für Wechselschläfer.
Also wenn ein Seitenschläfer sich auch mal auf den Rücken
legen will. Das Kissen ist halt besonders vielseitig und
für jeden Körper anzupassen und natürlich besonders
angenehm softig..
Ich hoffe du hast dich verschrieben, denn die Schulter hat
auf dem Kissen nichts verloren, also kann es nicht
auf die Schulter drücken.
JA das HWS-Kissen ist auch zur Entlastung der Schulter da,
aber man muss auch aufpassen, das es nicht zu Hoch eingestellt ist,
denn der Halswirbel kann nicht den ganzen Oberkörper tragen.

Die richtige Anwendung ist natürlich auch sehr wesentlich, weshalb
eine gute Beratung angesagt ist.

Da mit den vielen Fehlkäufen kenne ich leider auch aus meinen
Bekanntenkreis. Viele sind in der tat für die Mülltonne, sind
unangenehm und richten schaden an.
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
27.07.2019 18:17
Hi, natürlich liegt Sie nicht mit den Schultern auf dem Kissen, aber Sie hatte schon Kissen die hart waren und natürlich stößt jedes Kissen an die Schultern. Ich habe mir das Kissen angeschaut, diese Hohlkehle ist in der Mitte? Es gibt Schaum und Latex, welches ist nun das weichste? Blöd das man solche Kissen nicht mehrere Tage testen kann...
 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
27.07.2019 23:29

Latex oder Kaltschaum

Meine Erfahrung ist, das Latex früher den
Endstauchpunkt erreicht und dann nicht mehr
so nachfedert.
Auf wenn es Talaley-Stiftlatex wirklich in softiger
Ausgabegibt, fühlt es sich deswegen etwas fester an.

Druckempfindliche Personen entscheiden sich
lieber für Qualitäts-Kaltschaum, weil
eben Dieser wegen des Nachfederns noch angenehmer
ist und trotzdem eine gute Stützkraft bietet.
Die Hohlkehle macht Sinn kann man verwenden,
muß man aber nicht.

Lass dich ganz einfach mal beraten ich bin sicher du erhält
Antworten für deine Fragen.
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
29.07.2019 15:58
Hi, genau darum haben wir so viele Kissen, jeder erzählt etwas anderes...
das Werkmeister Latex 10 ist sehr angenehm und Latex darum meine Frage.
Wir kommen mit dem Matratzensystem nicht wirklich weiter, dank den Federn ist der Lordosebereich jetzt besser
aber im Kopf/Schulterbereich einfach zu hart bzw. sinkt meine Frau kein Stück ein, da kann vermutlich das beste Kissen nix richten...
Wir sind ratlos...
 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
29.07.2019 16:30
Hallo Mike007,
freut mich, wenn am HWS alles in Ordnung ist
und dort keine morgendliche Probleme sind.

Damit du mich nicht missverstehst, ich schätz
Talalay-Nadelstiftlatex sehr und das auch mit
25 jähriger Erfahrung.
Aber jetzt in meinem Alter habe ich mich bei
der Matratze Für ´Qualitäts-Kaltschaum RG 55
entschieden. Ich bin halt jetzt auch empfindlicher
und da kommt mir Kaltschaum sehr entgegen.

Das mit den vielen Fehlkäufen bei Kissen kann
ich gut verstehen, das kenne ich auch, eben
deswegen gehört eine gute Info vor dem Kauf.

Ich habe ja blos reagiert weil du davon gesprochen
hast, das Kissen drück zu hart auf die Schulter
Deswegen, die Schulter hat auf dem Kissen
nichts verloren.
Du meindest, trotz Kissen ist die Matratze an der
Schulter zu hart ?.
 

Mike007

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
30.07.2019 09:36
Guten Morgen,
im LWS Bereich ist es besser.
HWS und Schulterbereich ist die Matratze WS (weibliche Seite bedeutet das) zu hart!

Wir werde aus den Beschreibungen einfach nicht schlau...
Hier nochmal der Vergleich (das was wir nicht verstehen, schreibe ich in Großbuchstaben und in Klammer dahinter)

S55 PLUS WS:
Umfangreich, in Längs- und Querrichtung profilierte Kontur mit
STARK AUSGEPRÄGTER SCHULTERZONE. (uns wurde erklärt, dass hier die Frauen tiefer einsinken, gerade auch wegen dem Lattenrost beweglicher)
Das stützende Lordoseelement der S55 PLUS WS ist im Vergleich
zur S55 PLUS näher in Richtung Schulterzone positioniert.
Darüber hinaus sind die Schnittkonturen im Beckenbereich tiefer ausgearbeitet.

Die S55 PLUS:
verfügt über eine umfangreiche, in Längs- und Querrichtung profilierte Kontur mit
MAXIMAL AUSGEPRÄGTE SCHULTERZONE (tatsächlich ist hier ein einsinken meiner Frau möglich) und einem Lordoseelement.

Werde heute Nachmittag nochmal mit dem Bettenhaus, das ja leider geschlossen hat, aber bis mitte August noch da ist telefonieren.
Meine Matratze ist deutlich weicher, als die meiner Frau, obwohl der Kern ausgetauscht wurde und deutlich softer sein sollte...
 

Wirbel24

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
30.07.2019 12:01
Hallo Mike007.
es tut mir leid wir sind zu weit auseinander,
sodaß ich eigentlich nichts für Euch tun kann.

Rein was die Internet-Bilder angeht kann ich
keinen Unterschied zwischen den zwei
Matratzen erkennen.
Wie das WS funktionieren soll kann ich nicht
ganz nachvollziehen, sondern nur das es mit
der Körpergröße und Figur zu tun haben kann.

Lass halt mal den Bezug offen und schaue
ob das mit deiner Frau überhaupt harmoniert.

Wie du schreibst scheint deine S 55 Plus besser zu sein.
Warum hat denn dein Frau nicht Diese einige Nächte
ausprobiert oder schau doch mal wie die
Wirbelsäule bzw. Schulter dann mit deiner Matratze
reagiert.
Hier mal eine Info für Bilder des richtigen Schlafs
www.lunaflex.de/Gesundheit.htm

Die kannst du bei der Seitenlage deiner Frau
mal vergleichen.
Wenn allerdings der Druck vom Lattenrost kommt
dann solltest du halt dort ansetzen.
Soviel ich weiß, gibt es verschiedene härten
bei den Tellerfedern. Frag doch mal danach ?

 

12>>>
| Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | AGB | Login