aktiv für gesunden Schlaf
Schon 37.375.052 Besucher
und 77.913.327 Seitenaufrufe
Kennen Sie Comedy im Bett?
Startseite > Forum > Produkte > Bett1 - BODYGUARD Matratze mit 180x200m - jedoch welcher Lattenrost?
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Forum

Die letzten Posts:

›› Tellerlattenrost - gut oder schlecht?
›› Welche TFK Matratze? Rummel My 500 T oder Röwa Etera Boston
›› Rummel 1300 oder 1600 Lattenrost
›› Rummel Sensoflex 60 Latex Kissen
›› Selbstregulierender Lattenrost
›› Community für Schlaflose - Owlchat.de Erfahrung
›› Welches Schlafsystem für Seitenschlafer?
›› Welches Material Nackenstützkissen?
›› Einschlafstörung - Sofortiger Weckimpuls beim Einschlafen
›› Welcher Lattenrost mit weicher Schulterzone?
›› Welche Decke wärmt am besten?
›› Der NDR sucht Dich!
›› Ich höre weder Wecker, Anrufe noch Stimmen
›› Brauche Ersatz für meine Werkmeister Matratze
››  Alpträume verändern sich, seit neustem schreiend oder sprechend aufgewacht






Produkte

Erfahrungsberichte, Diskussion und Fragen zu bestimmten Produkten.
Bitte verwenden Sie im Thementitel die komplette Produktbezeichnung.


chrisu schrieb am 08.10.2017 22:40:

Bett1 - BODYGUARD Matratze mit 180x200m - jedoch welcher Lattenrost?

1609 x angesehen - 3 Antworten

Liebe Community,

Ich suche aktuell einen Lattenrost für eine 180x200 (durchgängige) Matratze. Nach dem Sinn scheint es mir, wären 2 x 90/200 Tellerrahmen-Lattenrost die richtige Wahl, damit man in der Mitte nicht viel spürt, oder nicht? Ein Tellerlattenrost hat, sofern ich es sehen kann, bis zum Rand die Teller - bei einem normalen Lattenrost wäre hier festes Holz.

Bitte kurz um Rückmeldung diesbezüglich :)

Vielen Dank :)


Bitte geben Sie folgende Informationen an, damit Sie hilfreiche Antworten auf Ihre Frage erhalten:

Geschlecht: M /W
Grösse: 165 / 145
Gewicht: 72 / 42
Alter: 30
Ich mag es ehr warm/kalt: mittel
Ich mag es ehr fest/weich: fest
Ich habe Rückenbesonderheiten: nein
Ich bin ein unkomplizierter Schläfer:ja


Schlafkampagne

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
09.10.2017 08:37
Guten Tag


Sie beschreiben den Ritzeneffekt der für die Einzellageeung echt nebensächlich wäre.

Die Frage ist - ob Sie die Bodyguard schon haben oder nicht ?

Wenn ja:
... dann hören sie in sich hinein oder lassen Fotos von Ihrem Rücken und Seitenlage machen !
Bewerten Sie
Schulterstelkung zu Kopflage
Beckenstellung zu Lendenwirbelsäule

Je nach Ergebnis wählen Sie eine Unterfederung mit stützenden oder entlastenden Bereichen bei Schulter und Becken.


Ein wie von Ihnen beschriebenes System mit aufgelöster Punkt oder Flügeloberfläche wirddie Matratze meist weicher und weniger
Different machen.

Wir halten dies nicht für eine optimale Kombination und weisen darauf hin lieber bei beiden Herstellern nachzufragen.




Wenn noch keine Matratze :

Dann lesen Sie hier im Magazin- worauf es beim Matratzenkauf wirklich - ankommt .
Ggf. Lesen Sie auch den Artikel - Messsysteme und finden einen regionalen Händler - der Ihnen sagt was - Bei Ihnen relevant wäre -


So oder so
Viel Erfolg
 


- Werbung -

Mehr News von Rabolt Schlafkultur Baden-Baden auf Google+

Hier können Sie sich über neue Aktionen und Angebote informieren.

Goldie65

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
15.11.2017 08:33

Lattenroste

Sorry,
für die Bodyguard, ist der Lattenrost nicht entscheidend da ohne Wirkung,
wichtig ist das die Matratze von unten atmen kann,also die Belüftung.

Es handelt sich dabei um "Eine für Alle"-Matratze, wie kann das funktionieren
für Körpergewichte von 45 - 140 kg, nicht zu glauben.
Also wichtiger ist, passt die Matratze zu eure Körpergewichte?
 

Goldie65

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
05.01.2018 14:42

Lattenrost

Sorry,
Tellerrost 2xx90/200 o.K., warum nicht.
Hilft bei der Bodyguard ohnehin nicht, egal was drunter ist.
 

| Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | AGB | Login