aktiv für gesunden Schlaf
Schon 35.430.699 Besucher
und 75.899.988 Seitenaufrufe
Kennen Sie Comedy im Bett?
Startseite > Forum > Einkaufen und Beratung > Neues Bett – Kombination sinnvoll ?
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Forum

Die letzten Posts:

›› Frage neue Matratze: Alternative zu Werkmeister Annika auf Lattenrost Innova N
›› Empfehlung gefragt: Neue weiche Matratze für kleine Person, die schnell schwitzt
›› Morgens Bauch- und Magenschmerzen mit neuer Matratze
›› Schmerzen in der HWS
›› Schulterschmerzen bei neuer Werkmeister Matratze
›› Problem mit Werkmeister Matratze
›› Werkmeister M S55 Plus WS - Soft zu hart?
›› Welche Matratzenbreite für Einzelschläfer?
›› Alternative Matratzen gesucht
›› Richtige Matratzenhärte und Topper finden
›› Alternative Selecta FR7 Rost ?
›› Hüsler Nest Matratze - Alternative?
›› Empfehlung für Beratung vor Ort
›› Suche XXL Lattenrost in Überlänge
›› Bei Matratzenkauf voll ins Fettnäpfchen getreten - wie geht es nun weiter






Einkaufen und Beratung

Erfahrungen und Feedback.


arv_ schrieb am 26.04.2017 21:16:

Neues Bett – Kombination sinnvoll ?

1185 x angesehen - 4 Antworten

Liebe Forengemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem neuen Bett und habe mir nach einigen Recherchen (größtenteils aus dem Internet) folgende Kombination zusammengestellt:

Gestell: https://www.home24.de/produkt/massivholzbettgestell-paroswood-160-x-200cm-buche
Lattenrost: https://www.bett1.de/produkte/lattenrost-base42
Matratze: https://www.bett1.de/produkte/bodyguard-matratze
Kissen: https://www.bett1.de/produkte/bodyguard-kissen

Leider habe ich diesbezüglich absolut keine Erfahrungen und würde mich deshalb über Meinungen anderer freuen. Eine Beratung in den gängigen Möbelgeschäften brachte bisher leider nicht den gewünschten Erfolg (Zitat: „legen sie sich einfach mal hin und kaufen sie nicht das billigste, da kann man nicht viel falsch machen“). Aufgrund des nicht vorhandenen Widerrufsrechts, würde ich deshalb den Kauf im Internet bevorzugen.

Auf dem Bett schlafen werden zwei Personen im Alter von ca. +-25 Jahren. Person eins ca. 175cm groß und 65kg schwer, Person zwei ca. 160cm groß und ca. 50kg schwer.

Aufgrund des aktuellen Platzes und unserer Größen halte ich ein 160cm Bett mit zwei Lattenrosten und zwei Matratzen für ausreichend. Wie seht ihr das?

Bzgl. der Matratzenhärte bin ich mir sehr unschlüssig. Ich dachte mir, einfach zwei verschiedene zu bestellen und über das 100-tägige Rückgaberecht des o.a. Anbieters einfach die nicht passende gegen die passende zu tauschen. Generell denke ich, dass für uns eher das weichere Modell (2 bzw. 2+ nach einer Wendung) in Frage kommt.

Gibt es Meinungen und Erfahrungen zum Lattenrost bzw. Matratzen dieses Anbieters? Ist diese Kombination zu empfehlen oder sollte man eher nach andere Anbieter bzw. Produkte setzen? Generell habe ich gelesen, das eine guter Lattenrost + Matratze immer noch besser sein soll als ein „schlechtes“ Boxspringbett im Preisbereich <1500€

Mein Budget würde ich im Bereich zwischen 1000-1500€ sehen. Falls man in diesem Rahmen nichts Vernünftiges bekommen sollte, würde ich diesen Rahmen natürlich nochmal überdenken.

Ich hoffe jemand kann mir mit seinen wertvollen Erfahrungen etwas Input geben.

Viele Grüße
avr_


HansHeinrich

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
28.04.2017 11:10
Hallo avr_,

welche Bettbreite ihr wählt könnt nur ihr selbst entscheiden. Wenn euch 80 cm reichen sollte dies kein Problem sein. Bei unterschiedlichem Körpergewicht würde ich immer zu zwei Lattenrosten und Matratzen greifen.

Was das Lattenrost betrifft, erscheint dieses mir als Standard Lattenrost, so etwas bekommt ihr überall. Hier ist darauf zu achten, dass der Verkäufer min. 10 Jahre Garantie bietet. Nur dann könnt ihr halbwegs sicher sein, dass das Lattenrost auch wirklich so lange hält.

Über die Matratze scheiden sich die Geister. Ich persönlich halte die These "Eine Matratze für alle" für bedenklich. Von den Matratzentest der Stiftung Warentest halte ich nichts. Die Matratze wurde im Forum schon besprochen, mit keinem guten Erfolg wenn ich mich richtig erinnere. Einfach mal suchen.

Wenn ihr beide keine körperlichen Beschwerden habt und bisher überall schlafen konntet, ist die Matratze sicherlich einen Versuch wert für den Preis. Seit nur nicht enttäuscht wenn es nicht funktioniert.

Welches Kissen jeder von euch benötigt könnt ihr erst entscheiden wenn Matratze und Lattenrost da sind. Wie dick das Kissen sein darf ergibt sich aus eurer Schulterbreite und der Einsinktiefe in die Matratze. Das müsst ihr dann testen. Solange ihr auch die Kissen zurückschicken könnt also auch kein Problem.

Erzählt mal von euren Erfahrungen. Viel Erfolg!
 


- Werbung -

geborgenschlafen - Hersteller von metallfreien Massivholzbetten - Familienbetrieb seit 1995

Was uns ausmacht... Wir fertigen die Schlafmöbel in Kleinserienproduktion aus Massivhölzern von "vor Ort". Das heißt. dass wir aus dem Jenaer Stadtforst und vom Thüringen Forst die einheimischen Hölzer beziehen und das in Eigenregie. Unsere Zirbe kommt von befreundeten Sägern aus Österreich.

amanda520

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
19.07.2017 22:05

Wasserbetten

Für mich gibt es nicht besseres als ein Wasserbett.
Das würde mir gesagt bevor ich es probiert hatte aber Recht hat die Dame behalten.

Wasserbetten sind einfach super. 7 Jahre und ohne Probleme
 

Traube

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
31.07.2017 09:14

Matratze

Hallo :)

An sich klingt das alles super, ich selber habe auch schon ein neues Bett und bin momentan nur noch auf der Suche nach einer neuen Matratze. Ich habe aber auch erst darüber nachgedacht ob ich mir vielleicht ein Wasserbett kaufen soll aber habe es am Ende gelassen, weil es mir einfach zu doof war - konnte mich nicht einmal umdrehen das mich die Wellen nicht mitgenommen haben :DD

Aus dem Grund habe ich mir ein normales Bett gekauft und dann die passende Matratze bei https://matratzentests.de/casper-matratze - die übrigens auch sehr günstig war :)

Bei dir hätte ich so nichts auszusetzen.
 

katrinkaaa

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
06.09.2017 10:19
Ich hoffe, deine Kombination hat geklappt. So wie ich das sehe, ist das Lattenrost für diese Matratze vorgesehen, dann müsste das ja klappen. Ob die Matratzen und das Kissen passen, kann dir keiner sagen, das muss du selbst ausprobieren. Am besten lässt du dich beraten, ob das Gestell dazu passt. Ich hoffe, es klappt. Liebe Grüße :)
 

| Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | AGB | Login