aktiv für gesunden Schlaf
Schon 37.377.306 Besucher
und 77.915.589 Seitenaufrufe
Kennen Sie Comedy im Bett?
Startseite > Forum > Der Schlaf unserer Kleinen > Große Matratze 100x200 für 1jähriges Kind im Familienbett gesucht
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Forum

Die letzten Posts:

›› Tellerlattenrost - gut oder schlecht?
›› Welche TFK Matratze? Rummel My 500 T oder Röwa Etera Boston
›› Rummel 1300 oder 1600 Lattenrost
›› Rummel Sensoflex 60 Latex Kissen
›› Selbstregulierender Lattenrost
›› Community für Schlaflose - Owlchat.de Erfahrung
›› Welches Schlafsystem für Seitenschlafer?
›› Welches Material Nackenstützkissen?
›› Einschlafstörung - Sofortiger Weckimpuls beim Einschlafen
›› Welcher Lattenrost mit weicher Schulterzone?
›› Welche Decke wärmt am besten?
›› Der NDR sucht Dich!
›› Ich höre weder Wecker, Anrufe noch Stimmen
›› Brauche Ersatz für meine Werkmeister Matratze
››  Alpträume verändern sich, seit neustem schreiend oder sprechend aufgewacht






Der Schlaf unserer Kleinen

Hier gehts um Themen wie Kinder- und Babyschlaf, Schlafprobleme, Schlaflieder, Schlaferziehung, Schlaf in der Schwangerschaft und Betten f?r Kindern und Babys


Entchen schrieb am 30.07.2013 21:28:

Große Matratze 100x200 für 1jähriges Kind im Familienbett gesucht

1871 x angesehen - 4 Antworten

Hallo zusammen,

da unser 1jähriger Sohn oft bei uns schläft, möchten wir uns ein großes Familienbett (300x200m mit drei Matratzen a 100x200m) kaufen. Dafür suchen wir verzweifelt eine "große" Matratze in 100x200 für unser Baby. Verschiedene Händler konnten uns nicht wirklich weiterhelfen (Aussagen von "nehmen Sie was billiges" bis "das härteste was Sie finden können"). Ein Händler hat uns die Grosana Vita empfohlen, über die ich aber bis auf den Namen gar keine Infos habe und auch Google findet da nichts.

Hier habe ich gelesen, dass die Nautisan 14 von Werkmeister zu empfehlen wäre, aber die gibt es auch nicht mehr, oder? Gibt es einen Nachfolger? Oder eignet sich evtl. auch die Diamona Youngster? Evtl. ist mit zu bedenken, dass der Kleine wohl auch mal mit auf meiner Matratze liegen wird und ich auf seiner. Zwar nicht dauerhaft, aber vielleicht ist das wichtig zu beachten. Kann uns jemand helfen?

Wir sind für jeden Tipp dankbar!


Apnoe

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
31.07.2013 17:15
Hallo ,

ich empfehle hier sich einmal die Kindermatratze von Röwa/Selecta K2 anzusehen.
Diese hat zwei verschiedene Seiten, eine ohne Zonen bis zur Körpergröße 150 cm und eine zweite ab 150 cm Körpergröße mit Zonierungen.
Die Matratze ist in Deutschland gefertigt und unterliegt der strengsten Schadstoffklasse Ökotex 100 Klasse 1 (Babyklasse).

VG
Apnoe
 


- Werbung -

Der Beste Test ist der Eigene

Eine Matratze ist kein Möbelstück, das gut aussehen soll. Vielmehr geht es um Ihre Gesundheit. Deshalb bieten wir unseren Kunden an, das gesamte Schlafsystem kostenlos zu testen. So können Sie sich sicher sein, die richtige Entscheidung zu treffen. - Risikolos!

KathaG

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
23.10.2015 17:31

Unsere Schwedische Freunde...?

Produzieren IKEA nicht auch maßgefertigte Matratzen??
 

bluesky

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
29.01.2016 11:40
Ich antworte einfach mal Entchen, falls dieses Thema noch jmd interessiert, weil es in dem bereich ja nicht so viel Erfahungsberichte gibt.

Haben mit der Firma Träumeland sehr gute Erfahrungen. Die Träumeland Schlummerland Matratze gibt es auch in der Größe 100 x 200 cm. Ist ein sehr hochwertiges Modell, Kaltschaum natürlich, mit Lavendel- und Melissenöl...Sie ist wendbar - es gibt eine Junior- und eine Kinderseite, was wir als äußerst praktisch empfunden haben! Wir haben die damals bei http://www.kinderwagen.com/ gekauft und haben das erste Modell reklamieren müssen. Aber das war überhaupt kein Problem...der Träumeland Service war absolut zuverlässig!

 

katrinkaaa

Profil anzeigen
Weitere Beiträge
28.08.2017 10:58

Emma

Eine Freundin von mir hat sich auch ein sogenanntes Familienbett gemacht. Dazu hat sie sich die Emma Matratze gekauft. Diese gibt es ja auch extra für Kinder/Babys. Das gute an der Emma Matratze (habe sie auch) ist ja, dass sie sehr anpassungsfähig ist und daher für jeden Körperbau und jede Körpergröße passend ist.
Zudem ist sie gerade für die Kleinen gut, das sie ja wohl auch schadstofffrei ist und mit vielen Zertifikaten versehen ist.

Sowohl ich mit einer 180x200 Matratze als auch meine Freundin mit dem Familienbett haben mit der Emma gute Erfahrungen gemacht.

Lass dich doch mal im Internet inspirieren. Bei meiner Recherche habe ich damals gesehen, dass man gerade auf Blogs sehr viele findet, die mit der Emma Matratze ein Familienbett gebaut haben.
 

| Kontakt | Newsletter | Impressum | Datenschutz | AGB | Login